Banner Título Blogs

Aktuelle Informationen zu COVID-19 in Costa Rica

Die Corona-Krise hält die Welt in Atem. Doch Stück für Stück kehren viele Länder zu einer (neuen) Realität zurück. Costa Rica hat in den letzten Monaten mit viel Durchhaltevermögen und schnell getroffenen Maßnahmen dafür gesorgt, dass die Situation im Lande nicht außer Kontrolle geriet. Inzwischen sinken die täglichen Neuinfektionen stetig. Noch vor ein paar Monaten verzeichnete das Land teilweise 1800 neue Fälle, inzwischen erreichen die Zahlen ein Minimum zwischen 200 und 500 Neuinfektionen täglich. Auch die Zahlen der Patienten auf intensivmedizinischen Stationen sinken weiterhin. Dank des guten Gesundheitssystems und. 

Welche Maßnahmen gelten momentan in Costa Rica?

  • Maskenpflicht in geschlossenen öffentlichen Räumen wie zum Beispiel Supermärkten, Einkaufszentren, öffentlichen Verkehrsmittel
  • Händewaschen, Desinfektion und Temperaturmessen ist beim Betreten von zum Beispiel Nationalparks, Supermärkten oder Restaurants verpflichtend 
  • Es gilt eine Sperrstunde von 22 bis 5 Uhr. In diesem Zeitraum ist ein Verkehren mit privaten PKWs nicht erlaubt und Restaurants, Bars, etc. sind geschlossen. Strände sind von 5 bis 18 Uhr zugänglich. 
  • Die Auslastung von Restaurants, Bars oder ähnlichem ist auf 50% der Kapazität beschränkt. Nationalparks dürfen mit einer Auslastung von 100% arbeiten.  

Welche Einreisebestimmungen gelten für Costa Rica?

Costa Ricas Grenzen sind für Touristen mit Einreise über den Luftweg wieder geöffnet. Abhängig von den Fluggesellschafen können die Transportbedingungen variieren wir empfehlen deshalb, sich mit den jeweiligen Unternehmen für aktuelle Informationen in Verbindung zu setzen. 

Für das Land selbst gelten folgende Einreisebestimmungen: 

  • Abschluss einer Versicherung, die Behandlungskosten in Höhe von mindestens 50 000 US-Dollar in Falle einer COVID-19-Infektion und mindestens 2000 US-Dollar Unterkunftskosten im Falle einer Quarantäne aufgrund von COVID-19 abdeckt. Diese Versicherung muss für die gesamte Aufenthaltsdauer gültig sein. Eine Versicherungsbestätigung auf Englisch oder Spanisch ist für die Einreise nötig.  Akzeptiert werden sowohl internationale als auch nationale Anbieter. Letztere sind die Versicherungsgesellschaft INS https://micrositios.ins-cr.com/seguroviajeroextranjeros/index-en.html  und Sagicor https://tiendasagicor.com/en/
  • Vor der Einreise ist ein Health Pass auszufüllen. Dieser generiert einen QR-Code, der gespeichert und an der Migrationskontrolle vorzuzeigen ist. 
  • Dieses Formular steht ab 48 Stunden vor  Beginn der Reise zur Verfügung und ist hier zu finden https://salud.go.cr/. 
  • Ein Weiterreise- oder Rückflugticket innerhalb von 90 Tagen ist vorzuzeigen.
  • Den Hygienemaßnahmen am Flughafen und im Land sind Folge zu leisten.

Welche Einreisebestimmungen gelten bei der Rückreise aus Costa Rica nach Europa?

  • Costa Rica gilt momentan für Deutschland als Risikogebiet, allerdings nicht als Hochrisiko- oder Mutationsgebiet. Das bedeutet, dass, abhängig vom Bundesland, ein Einreiseformular oder ein negativer PCR-Test vorzuzeigen ist. Außerdem ist eine Quarantäne von 10 Tagen mit Testmöglichkeit nach den ersten 5 Tagen Pflicht. Bitte informieren Sie sich bei den Behörden Ihres jeweiligen Bundeslands oder Landkreises/der Stadt ob und in welcher Form diese Bedingungen für Sie greifen, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden.
  • Die Schweiz zählt Costa Rica nicht mehr zu den Risikogebieten. Trotzdem kann zum Beispiel ein negativer PCR-Test gefordert werden. Informieren Sie sich auch hier immer zeitnah über Änderungen bei den Einreisebestimmungen. Aktuelle Informationen finden Sie unter https://bit.ly/2MUWxFg.
  • Auch Österreich verlangt einen negativen PCR- oder Antigen-Test und stellt ein Einreiseformular zur Verfügung. Ebenfalls besteht Quarantänepflicht. Genauere Informationen sowie kurzfristige Änderungen finden Sie unter https://www.bmeia.gv.at/.
  • Auch bei der Rückreise gilt: Informieren Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft über mögliche spezifische Anforderungen wie zum Beispiel einem negativen PCR-Test. Sollte dieser nötig sein, können Sie diesen vor Abflug in privaten Labors nicht nur in und um San José, sondern inzwischen auch außerhalb des Zentraltals vornehmen lassen. Gerne sind wir Ihnen bei der Vereinbarung eines Termins behilflich, damit auch Ihre Abreise reibungslos funktioniert. 

Sollten Sie weitere Fragen zur aktuellen Lage haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns darauf, Sie hoffentlich bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.